| Datum:  | Letztes Update: 

Die Samsung EVO 850 im Test

Amazon.de Preis: 95.90 89.90 (as of 18. November 2017, 20:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Das Unternehmen Samsung besitzt im IT-Sektor eine langjährige Erfahrung und genießt einen sehr guten Ruf. Die SSD-Festplatten von Samsung überzeugen durch eine hohe Qualität und mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der nachfolgende Test der Samsung EVO 850 in der 500GB Variante soll klären, ob die Samsung EVO 850 den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird und sich gegen die anderen SSD-Festplatten in unserem Test durchsetzen kann.

In der Übersicht: Alle Samsung SSDs aus unseren Tests

+ Vorteile – Nachteile
Amazon Top-Seller mit mehr als 2.000 Bewertungen (4,7 / 5 Sterne)3,5-Zoll-Adapter, Kabel und Schrauben sind nicht im Lieferumfang enthalten
hohe Performance und Programmbeschleunigung zum günstigen Preis
schneller Datentransfer
geringe Zugriffszeiten

Verarbeitung, Qualitätseindruck & Lieferumfang

Review von Geek Detour – youtube.com

Die EVO 850 ist eine interne SSD-Festplatte im 2,5 Zoll Format. Dank ihrer kompakten Baugröße ist die Solid State Drive mit allen Computern und Notebooks kompatibel. Angeschlossen wird sie über die schnelle SATA III-Schnittstelle (bis zu 6 Gbit/s). Im Handel kann die moderne Festplatte mit den Speicherkapazitäten 120 GB, 250 GB, 500 GB, 1 TB und 2 TB erworben werden. Die EVO 850 wirkt bereits auf den ersten Blick qualitativ hochwertig verarbeitet und besitzt ein ansprechendes Design. Mit ihren Maßen (100 x70 x 6,8 mm) und ihrem geringen Gewicht (40 Gramm) benötigt sie sehr wenig Platz im Gehäuse.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Anleitung und die Programme Magician sowie der Migration Assistant. Auf weiteres Zubehör oder Werkzeug verzichtet der Hersteller Samsung. Insgesamt wirken Verarbeitung und Präsentation der SSD-Festplatte wirklich gelungen.

Features

Anschluss: SATA III
Controller: Samsung MGX
Lesen (laut Hersteller): 540 MB/s
Schreiben (laut Herseller): 520 MB/s
Speicherchips Technik: 3D V-NAND (32 layer)
Speicherchips Typ: Samsung K9PRGY8S7M
Speicherchips Organisation: 4 x 64 GB
Zwischenspeicher: Größe 512 MB LPDDR2

Die EVO 850 nutzt die moderne 3D NAND Technologie des Herstellers. Dank dieser arbeitet die Festplatte schneller, zuverlässiger und ist auch langlebiger als vergleichbare Modelle. Neben der deutlich besseren Haltbarkeit der Zellen senkt die Technik auch die Leistungsaufnahme der Festplatte. Die Käufer profitieren deshalb auch von einer sehr langen Garantie von maximal 5 Jahren. Alle Halbleiterbausteine des Festplatten-Controllers, der Cache-Chip und auch der Flashspeicher stammen von Samsung selbst.

Alle Modelle der SSD-Festplatte verwenden für Schreibzugriffe einen zusätzlichen Pufferspeicher. Der „TurboWrite Cache“ ist ein kleiner Mikrochip und dieser nutzt einen Teil vom TLC-Flashspeicher als virtuelle Single Level Cell. Durch den zusätzlichen Speicher erhöht sich die Schreibgeschwindigkeit der Festplatte. Über die Magician Software kann der Nutzer auch noch den RAPID-Modus aktivieren. Durch diesen wird bis zu einem GB des Arbeitsspeichers zusätzlich als Datenpuffer für die Festplatte verwendet. Dank dieser nützlichen Technik sind die Datenraten der SSD etwas höher.

In der Praxis

Die Solid State Drive liess sich in unserem Test problemlos einbauen und auch ohne großen Aufwand in Betrieb nehmen. Schrauben, Kabel und weiteres Zubehör muss der Nutzer ggf. leider zusätzlich kaufen. In der Praxis besticht die EVO 850 mit einer sehr guten Performance, die Steigerung im Vergleich zu eine HDD war im Test deutlich spührbar. Sowohl die Lese- als auch die Schreibgeschwindigkeit kann sich sehen lassen und die Werte sind deutlich höher als bei einer herkömmlichen HDD.

AS-SSD

Leserate Durchschnitt: 510 MB/s
Schreibrate Durchschnitt: 496 MB/s
Zugriffszeit Lesen Durchschnitt: 0,036 ms
Zugriffszeit Schreiben Durchschnitt: 13 ms
Betriebssystem-Bootzeit: 9,2 s

In Relation zum Preis, konnte die Samsung EVO 850 mit einer hohen Performance definitiv überzeugen! Übertroffen wird diese nur noch von der Pro Variante – EVO 850 Pro.

Lesen Sie auch unseren Ratgeber: SSD Kaufen, einbauen & einrichten: Darauf sollten Sie achten

Die Samsung EVO 850 im Test: Das Fazit

Mögliche Alternativen zur EVO 850

Die Samsung EVO 850 im Preisvergleich